Fechtclub Treibach-Althofen

17./18. September 2016 – Auer von Welsbach Cup in Althofen – Ergebnisse
ErgebnisseVerlauf FlorettVerlauf Degen

Erwachsenenfechten
Der Fechtclub Treibach-Althofen bietet erwachsenen Fecht-Anfängern ab sofort einen Einsteigerkurs für Hobbyfechter.
Zeit: Jeden Montag während des Schuljahres von 20 bis 21 Uhr
Ort: Turnsaal des Bundesschulzentrums Althofen, Friesacherstraße 4, 9330 Althofen (Turnsäle hinter dem Hauptgebäude)
Auch ehemalige Fechter sind herzlich zum Mitmachen eingeladen!
Anmeldung/Kontakt: DI Heinz Rankl, E-Mail: heinz.rankl@icloud.com

Schnupperfechten für Kids
2013 08 19 Schnuppern-11
Mach mit beim FCT-Schnupperfechten!
Für Kids von 5-12 zwei Monate kostenlos.
Anmeldung jederzeit möglich (Mo und Fr 17:30 Uhr in Turnsaal 2 des Bundesschulzentrums Althofen, Friesacherstr. 4).

Ein besonderer Sport
Fechten fordert Herz und Verstand. Unsere FechterInnen trainieren Körper, Geist und Reaktion, sie lernen, blitzschnelle Entscheidungen zu treffen. Es ist ein umfassender, schöner Sport. Genauigkeit und Eleganz, Eigenverantwortung und Entscheidungsfähigkeit werden gefördert. Ein Sport, der unsere Jugendlichen für das Leben vorbereitet und ihnen beibringt, mit plötzlich auftretenden neuen Situationen gut fertig zu werden. Ein Sport, der auch die Älteren fit, flexibel und jung erhält

Training
Beim Fechtclub Treibach-Althofen wird derzeit dreimal wöchentlich trainiert. Unter der sportlichen Leitung von Emil Dumitreci wird ein abwechslungsreicher und effizienter Trainingsbetrieb geboten. Der Schwerpunkt liegt in der Schulstadt Althofen traditionell im Nachwuchsbereich, aber auch bei den Älteren sind FCT-FechterInnen immer wieder für Spitzenergebnisse gut. In Althofen werden Florett und Degen gefochten.

6 Gedanken zu „Fechtclub Treibach-Althofen

  1. Freut mich sehr: Eure tüchtigen, zielorientierten und kompetenten Bemühungen für unseren Fechtklub, die zeigen dass der Fechtsport lebt und sehr gut voranschreitet!!

  2. Super gelungen – Danke für die Mühe!
    Bitte fleißig trainieren, beim nächsten Mal in Kärnten habe ich meine Ausrüstung mit :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *